Für alle Vermieter, die mit easybookings JULIA arbeiten wird am 21. Juni ein Release veröffentlicht, das revolutionäre und innovative Funktionen beinhaltet die sich „rund um den Gast“ drehen. Diese Erweiterungen ermöglichen ein, an den jeweiligen Gast angepasstes Marketing, inklusive Erfolgskontrolle und Nachbetreuung. Aber beginnen wir von vorne:

Die Gästelandkarte

Eine visuelle Übersicht über die eingehenden Anfragen und Buchungen ist mittels einer integrierten Gästelandkarte vorhanden. Jene gibt in Kombination mit bereits vorhandenen Gästedaten Aufschluss über das sozio-demographische Buchungsverhalten der bereits eingebuchten und potenziellen Hotelgäste und veranschaulicht die wichtigsten Gästeinformationen in Verbindung mit deren Buchungsstatus, Buchungswert und Gästestruktur.

Gäste Landkarte

Die Buchungsquelle

Ihre JULIA gibt Ihnen bereits eine anschauliche Darstellung Ihrer Buchungen und der jeweiligen Buchungsquellen anhand dem generierten Umsatz und der Anzahl. Dadurch können Sie beurteilen welche Buchungskanäle Ihnen die gewünschte Anzahl an Buchungen und Umsatz bringen oder ggf. vernachlässigt werden können. Zusätzlich zu den bestehenden Quellen haben Sie nun die Möglichkeit Ihre Buchungen, die Sie manuell in JULIA eintragen, einer Quelle zuzuordnen. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Sie haben eine noch genauere Einsicht über die Verteilung Ihrer Buchungen (von Reisebüro, Walk-In bis hin zu Anfrageplattformen, an die Ihr Channelmanager nicht angebunden ist)
  • easybooking erkennt die Häufigkeit der Buchungsquellen und kann sofort auf Trends reagieren: So entwickeln wir jene Schnittstellen zu Plattformen, bei denen wir eine Relevanz der Buchungen sehen können und nutzen Ihren Input um JULIA anhand Ihrer Bedürfnisse zu entwickeln.

Statistikem

Der Buchungscode

Ein 9 bis 11-stelliger Buchungscode, bestehend aus Zahlen und Buchstaben, kann zukünftig von Ihren Gästen in der Buchungsstrecke hinterlegt werden. Anhand dem Buchungscode, der Ihnen per Email und im Gästekommentar übermittelt wird, können Sie nachvollziehen, wie viele Ihrer Gäste Ihre Marketingaktionen genutzt haben und dadurch gebucht haben. Unsere Ideen:

  • Newsletter Versand oder Facebook Posting: übermitteln Sie einen Buchungscode in Ihren Aussendungen und erhalten Sie so Feedback über den Buchungserfolg Ihrer Kampagnen!
  • Tippgeber: schicken Sie Ihren treuen Gästen eine Grußkarte mit Ihrem individuellen Buchungscode, den Sie auch Ihren Bekannten mitteilen können: Sie werden überrascht sein, wie viele Gäste durch Weiterempfehlung den Urlaub bei Ihnen verbringen.

Wie funktioniert es? Mittels Ihrer Werbekampagne können Sie den Bonus für den jeweiligen Buchungscode an Ihre potenziellen Gäste kommunizieren. Dieser wird, um Ihnen maximale Flexibilität zu ermöglichen, nicht automatisch während der Buchung berücksichtigt. So können Sie beispielsweise ein „regionales Schmankerl“ bei Anreise oder auch ein „auf Ihre Bedürfnisse geschnürtes Paket“ an Ihre Gäste kommunizieren. Denn was bewirkt mehr Eindruck als ein Give-Away, dass tatsächlich die Vorlieben des jeweiligen Gastes trifft?

Die Gästeverteilung nach Land

Sie wollten schon immer wissen woher Ihre Gäste kommen, und noch viel wichtiger: in welchem Verhältnis? Dies ist durch die Erweiterung unserer Nächtigungsstatistik fortan möglich und sofort ersichtlich. So sehen Sie genau wie, abhängig von dem Nächtigungszeitraum, sich auch Ihre Gästeschicht und Gästeherkunft verändert und können daraus lernen. Wie? Indem Sie maßgeschneidertes Marketing in diesen Regionen für diese Zeiträume betreiben!

Mehr zu diesem Release wie gewohnt in Ihrem Changelog!