Das Meldewesen-Modul ist schon bei vielen unserer Kunden im Einsatz und immer wieder erhalten wir Wünsche oder Anregungen, die wir natürlich sehr gerne umsetzen. Lesen Sie hier mehr über die Neuerungen und wie Sie diese optimal verwenden können:

Optimiertes Arbeiten mit Gästedaten

Gästedaten kopieren: Befindet man sich in den MeldewesenDatenKopierenGästedaten für mitreisende Personen, dann gibt es hier nun einen Button “Daten kopieren”, mit der man Gästedaten wie Name, Adresse, Land, Telefonnummer, E-Mail Adresse uvm. von einer Person zu anderen mitreisenden Personen kopieren kann. So ist man besonders bei Familien sehr schnell mit der Befüllung aller Daten. Einfach die zu kopierenden Felder und die entsprechenden Personen auswählen und mit “Sichern” bestätigen – schon erhalten alle Personen die gewünschten Inhalte.

MeldewesenGastAuswählenAuswahl bestehender Gäste: Nun kann man ab sofort nicht nur neue Daten für mitreisende Personen angeben, sondern auch bestehende Gästedaten auswählen. So können Stammgäste und bereits vorhandene Gastdaten sehr leicht wieder verwendet werden. Dazu klickt man in den Gästedaten auf das Wort “Nachname” und kann im sich nun öffnenden Fenster nach einem bestimmten Gast suchen. Klicken Sie diesen doppelt an und schon werden die Daten automatisch übernommen.

Reisegruppe: Bei Reisegruppen wird nun immer das Land bereits vorausgewählt – abhängig vom eingetragenen Land des Reiseleiters, um noch schneller Gruppen anmelden zu können.

PLZ kein Pflichtfeld bei mitreisenden Personen: Auf mehrfachen Kundenwunsch hin ist ab sofort die Postleitzahl bei mitreisenden Personen KEIN Pflichtfeld mehr und wird nur noch für die hauptgemeldete Person abgefragt.

 

Verbesserte Meldewesenübersicht:

Übersicht

1 Excel-Druckfunktion: Über dieses Icon ist es möglich die entsprechenden Listen (Übersicht, In Vorbereitung, Angereist und Abgereist) als Excel-Datei zu exportieren und auszudrucken. Es wird die Liste exportiert, welche gerade geöffnet ist und mit den Einträgen, die diese gerade anzeigt.

2 Angereiste und abgereiste Meldescheine: Bisher sah man Anzahl an Erwachsenen und Kindern, welche Meldescheinen zugeordnet wurde. Dies haben wir nun optimiert, sodass man in der Übersichtstabelle nun sehen kann wie viele Personen von der Gesamtpersonenzahl schon einem Meldeschein zugewiesen wurden, wie viele davon als angereist und bzw. als abgereist gemeldet wurden. Somit sieht man auf einem Blick den Stand der Meldungen pro Buchung.

3 Weitere Meldewesen-Accounts: Anstatt eines Meldewesen-Accounts pro easybooking Zugang sind nun auch zwei oder mehr Meldewesen-Accounts möglich, die über easybooking betreut werden können. Je nachdem welches Konto hier ausgewählt wird, sieht man die entsprechenden Meldescheine, welche als an- bzw. abgereist gemeldet wurden.

4 Erweiterte Filterfunktionen: Übersicht2Um eine noch bessere Suchfunktion anbieten zu können, haben wir neue Filteroptionen hinzugefügt. Ab sofort können Sie neben dem Namen und Zeitraum auch nach dem Meldescheintyp und nach bestimmten Meldescheinnummern suchen.

 

Weitere Verbesserungen rund um das Meldewesen:

Online Check-In: PflichtfelderÜber Gästeverwaltung – Einstellungen kann nun definiert werden, welche Felder man über den Online Check-In abfragen will und welche davon Pflichtfelder sein sollen.

Pro Feld können Sie in der Spalte “A” bestimmen, welche Felder Sie im Online Check-In anzeigen möchten und in der Spalte “P” können Sie von den angezeigten Feldern noch diejenigen bestimmen, die Pflichtfelder sein sollen. So erhalten Sie genau die Daten der Gäste, die Sie sich wünschen.

 

MeldewesenRechnungenMeldescheinnummern auf Rechnungen: Ab sofort kann man auf Rechnungen die Meldescheinnummern nicht mehr nur manuell eintragen, sondern auch nach bestehenden Meldescheinnummern suchen, um diese einfach und schnell zur Rechnung hinzufügen zu können. Klicken Sie dabei auf das Meldewesen-Symbol neben dem Textfeld und wählen Sie eine bestehende Nummer aus, um diese der Rechnung zuzuweisen.